Nordische Abenteuer

 

 Übersicht

 Startseite
 Angeln in Skandinavien
 Abenteuer Skandinavien

Sommer in Schweden

  Nordkap Fotoreise
  Survival
  Vuoggatjålme
  Vuoggatjålme/Aktivitäten
  Wandern Kebnekaise
  Wandern Kungsleden
  Wandern Reiten Boot

Winter in Schweden

  Rentierschlitten Aspberg
  Hundeschlitten Jukkasjärvi   Jukkasjärvi Termine   Hundeschlitten Merasjärvi
  Hundeschlitten Taiga
  Winterbilder

 Ferienhäuser
 Sonstiges 
 Fotoalbum 
 Links
 Reiseberichte Lappland
 Småviltjakt - på svenska
 Sitemap


 

Kontakt

 Kontakt
 Impressum

 

Kebnekaise - 7 Tage

Geführte Wanderung in Nordschweden, im Land der Mitternachtssonne
für 3 bis 8 Personen


Im Gebirge

Das schwedische Gebirge

Diese Bergwanderung führt uns durch das Kebnekaisemassiv. Der Kebnekaise ist mit seinen 2117 m der höchste Berg Schwedens. Start und Ziel unserer Wanderung ist Nikkaluokta, ein idyllisch gelegenes samisches Dorf am Rande des Hochgebirges. Diese Wanderung führt uns von der Birkenwaldzone in mehr alpines Gelände oberhalb der Baumgrenze zum schneebedeckten Südgipfel des Kebnekaise und wieder nach Nikkaluokta zurück. Wir wandern dabei über hohe Bergpässe und durch breite Täler. Die Strecke ist jedoch relativ leicht zu wandern, beinhaltet aber auch einige steile Anstiege. Bergsteigererfahrung ist nicht notwendig. Die Tagesetappen sind so geplant, dass sie ohne große Schwierigkeiten von Teilnehmern mit durchschnittlicher Kondition und ohne Wandererfahrung bewältigt werden können. Übernachtet wird sowohl in Hütten als auch im Zelt. Unser Guide langjährige Erfahrung in der Durchführung von Bergtouren.

Übernachtungshütte

Übernachtungshütte

eine kleine Pause

kleine Pause

Tag 1) Ankunft in Kiruna. Unser Guide nimmt die Gäste am Flugplatz/Bahnhof in Empfang. Danach begeben wir uns nach Oinakka wo wir Ausrüstung und Proviant für die Tour an die Gäste verteilen. Besprechung der Tour.

Tag 2) Nach dem Frühstück verlassen wir Oinakka und nach etwa einer Stunde Autofahrt kommen wir in Nikkaluokta an. Hier beginnt unsere Wanderung. Die erste Teilstrecke zur Kebnekaise Fjällstation ist 18 km lang. Der Weg ist trotzdem er etwas ansteigt leicht zu wandern. Wir übernachten auf der Kebnekaise Fjällstation.

Tag 3) Diese Tagesetappe geht von der Kebnekaise Fjällstation in Richtung Kungsleden. Wir begeben uns in das Singivagge und das sog. „Kaffeetal“. Dort übernachten wir im Zelt (ca. 1400 m NN) nicht weit vom Gipfel des Kebnekaise. Die Tagesetappe beträgt ca. 19 km.

Tag 4) Heute haben wir vor, den Südgipfel des Kebnekaise zu besteigen. Der Weg zum Gipfel ist nicht weit, aber ziemlich steil. Die wunderbare Aussicht vom Gipfel ist allerdings die Mühe wert. Bei klarem Wetter kann man von dort eine Fläche etwas größer als die Schweiz überblicken. Nach der Gipfelbesteigung wandern wir wieder zurück zu unseren Zelten, wo wir übernachten. Die Tagesetappe beträgt 4 km.

Tag 5) Morgens nach dem Frühstück packen wir die Zelte zusammen und begeben uns wieder zur Fjällstation. Diesmal wählen wir einen anderen Weg, den sog. „Västra Leden“ (= der westliche Pfad). Die Strecke ist nicht lang, jedoch ziemlich anstrengend weil es fast nur bergab geht. Diese Tagesetappe beträgt 6 km.

Tag 6) Für heute haben wir eine Wanderung mit leichtem Gepäck in das Tarfalatal geplant. Hin und zurück sind es etwa 16 km. Im Tarfala sehen wir einige Gletscher und wir können auch die dortige Gletscherforschungsstation besuchen. Falls am 4. Tag aufgrund schlechten Wetters der Gipfel des Kebenekaise nicht bestiegen werden konnte, so ist heute ein erneuter Aufstieg mit Ausgangspunkt von der Kebnekaise Bergstation möglich. Wer will, kann aber auch einen Ruhetag an der Fjällstation einlegen.

Tag 7) Nach der Übernachtung auf der Fjällstation begeben wir uns wieder nach Nikkaluokta zurück. Die Wanderstrecke beträgt 18 km, es geht leicht bergab und schliesslich ist es flach. Von Nikkaluokta aus fahren wir nach Kiruna und von dort aus weiter zum Flugplatz/Bahnhof.

wohlverdiente Pause

Übernachtung im Zelt

grossartige Landschaft

weites Land

Leistungen: Vollpension von der Ankunft bis zur Abreise von KirunaTransfer vom und zum Flugplatz/Bahnhof,Zelt, Campingkocher, Schlafsack und Iso-Matte für die Dauer der Tour.

Preis auf Anfrage. Nicht im Preis enthalten: Wanderkleidung, Wanderschuhe/Stiefel, Regenbekleidung, Rucksack.

Wissenswertes:

Wetter: In Kiruna scheint die Mitternachtssonne von Ende Mai bis Mitte Juli, es ist jedoch auch während des grössten Teiles des Monats August nachts noch hell. Es kann an gewissen Tagen des Sommer mückenreich sein, wir halten das passende Mückenmittel für Sie bereit. Die Nachttemperaturen können bis auf circa + 5 Grad Celsius hinteruntergehen.

Kleidung/Ausrüstung: hochschaftige Wanderstiefel sind von Vorteil, zumindestens einmal Wechsel für die Unterwäsche; Kleidung, die den Körper ganz deckt; Regenkleidung, die den ganzen Körper schützt; Turnschuhe oder Wandersandalen; Mütze, Handschuhe (evtl. Fausthandschuhe = wärmer) und warmer Pullover.

Verpflegung: Während der Wanderung essen wir in erster Linie gefriergetrocknete Sachen, weil wir ja die Sachen selber tragen müssen. Es bestehen Möglichkeiten zur Proviantierung an einigen Stellen während der Tour. Während der Reit-, Boot- und Angeltouren werden lokale Spezialitäten wie z.B. frisch geangelter Edelfisch sowie Rentier- und Elchfleisch angeboten.

Körperkondition: Es ist Voraussetzung, dass man gesund und in mittelguter physischer Kondition ist, da wir uns den grössten Teil der Zeit in freier Natur, weitab von der Zivilisation befinden. Es ist von Vorteil, wenn man schon vorher probiert hat zu reiten, aber dies ist keine Bedingung.

Sprache: Alle Guides sprechen englisch, wir können aber auch deutschsprechende Guides während der Bergwanderungen anbieten.

Terrain: Die Wanderungen verlaufen im Hochgebirge, wo wir sozusagen gerade unterhalb des Schweden Daches passieren. Während der Reittouren kommen wir vom Hochgebirge über Mittelgebirge bis zur Flachland- Waldlandschaft hinunter. Die Boot- und Angeltouren führen uns von den Grenzen zwischen Mittelgebirge- und Waldlandschaft durch alle Variationen des lappländischen Urwaldes.

Sicherheit: Während allen Etappen führen Erste-Hilfe-Ausrüstung mit. Alle Guides haben entsprechende Ausbildung

Detailinformation in Englisch

Termine: Juli- August bei der Teilnahme von 3 Personen frei wählbar!

Herzlich willkommen!


Aktuelle Angebote

 

Nun ist die neue DSGVO wirksam.
Ihre Daten sind bei uns absolut sicher. Wir geben niemals Ihre persönlichen Daten weiter. Gespeichert werden diese solange es gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn Sie bei uns buchen oder gebucht haben.
Unsere Homepage wird von pfalz-web Internetservice, GmbH in DE gehostet.
Für die Statistik haben wir einen Zähler von Stetic, die keine personenbezogenen Daten speichern oder verarbeiten!

Herzlich willkommen bei Nordische Abenteuer!
Unter diesem Namen bieten wir unsere privaten Ferienhäuser in Nordschweden zur Vermietung an, sofern wir diese nicht selber benutzen.

Nun ist der Winter im Norden vorbei. Der Frühling ist verspätet, aber er kam direkt mit dem Sommer!

Das Haus Aspberg ist fast den ganzen Juli 18 belegt. Dagegen sind wegen Krankheit der Juni und der August 18 frei sowie die erste Hälfte im September.

Für Bagarstugan gibt es im Juni und Juli ebenfalls noch freie Termine.

Unser Haus Brännmyra ist noch nicht verkauft! Es steht vom 1. Juni bis Ende September für Mietgäste zur Verfügung!

Herzlich Willkommen!










Mehr info...


 

 

  Nordische Abenteuer - Inhaber: Siegfried Jeschewsky - Norra Myrskären 5B - SE-746 91 BÅLSTA - Telefon: +46 171 565 52
  Suchmaschineneintrag & Suchmaschinenoptimierung